weiche Linsen

Weiche Kontaktlinsen

Die Nutzungsdauer weicher Kontaktlinsen variiert je nach System zwischen einem Tag (Tageslinsen), einem Monat (Monatslinsen), 3 oder 6 Monaten bis hin zu einem Jahr (hochwertige Jahreslinsen).
Alle weichen Linsen bestehen aus gallertartigen, wasserhaltigen Kunststoffen mit unterschiedlichen Sauerstoffdurchlässigkeiten.
Sie sind etwas größer als die Hornhaut und schmiegen sich der Vorderfläche des Augapfels an.

Weiche Kontaktlinsen haben etwa einen Durchmesser von 14 mm.

Weiche Kontaktlinsen sind flexibel.

Beim Tragen von weichen Linsen kommt es im Vergleich zum Tragen harter Linsen durch das vollständige Bedecken der Hornhaut und die geringere Bewegung der weichen Kontaktlinse zu einem schlechteren Tränenaustausch unter der Linse. Dies führt beim ständigen (täglichen) Tragen zu einer reduzierten Sauerstoffversorgung der Hornhaut, die Folge können z.B. das Einwachsen von Blutgefäßen sein. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre weichen Kontaktlinsen nach Möglichkeit nicht jeden Tag von morgens bis abends tragen.